VON BACH BIS PIAZZOLLA

Datum:10.07.2021
Zeit:18:00 Uhr
Ort: St. Anoniuskapelle auf dem Biel, Münster
Eléonore Willi ist in Zürich geboren. 1991 erhielt sie ihr Lehrdiplom mit Auszeichnung am Konservatorium Winterthur bei Susanne Basler. 1998 schloss sie ihr Konzertdiplom mit Auszeichnung ab. Nach Abschluss des Studiums wurde sie an der Musikhochschule Lübeck in die Meisterklasse von David Geringas aufgenommen. Sie war damals Aushilfe beim NDR-Orchester Hamburg. Nach den Jahren in Lübeck arbeitete sie als freischaffende Musikerin beim Opern- und Tonhalle-Orchester Zürich. Eléonore Willi erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen als Kammermusikerin. 1989 wurde sie Finalistin im Eurovision Wettbewerb. Sie erhielt die Maria Canals Medaille und war Preisträgerin beim Viotti Kammermusik-Wettbewerb im Duo mit der Pianistin Barbara Binet. 1999 wurde sie zum Lockenhaus Festival unter der Leitung von Gidon Kremer eingeladen. Bis 2013 war sie Mitglied der Musiciens du Louvre unter Marc Minkowski. Es folgten zahlreiche Einladungen, wie an die Opéra de Paris, an das Orchestre de Paris, als Solocello an das Orchestre National de Bordeaux Aquitaine und zur Sendung France Musique in Paris, zu verschiedenen Festivals, u.a. Côte St. André und Palazetto Bru Zane in Venedig mit Opus 5. Seit 2013 ist sie Mitglied des Streichquintetts Opus 5 mit der renommierten Sopranistin Jennifer Larmore. Beim Orchestre National de France ist sie regelmässige Aushilfe. Jürg Luchsinger studierte in Zürich bei Gérard Fahr, anschliessend bei Hugo Noth (Lehr- und Solistendiplom) an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen. Heute verfolgt er eine internationale Konzerttätig­keit als Solist und Kammermusiker. Dabei umfasst sein Repertoire ein breites musikalisches Spektrum von Bearbeitungen barocker, klassi­scher und romantischer Werke über unterschiedlichste Volks- und Salonmusik bis hin zu zeitgenössischen Werken. Die Komposition und Leitung zahlreicher Theatermusiken zu Stücken von Bertolt Brecht und anderen sind ein wichtiger Bestandteil seiner mu­sikalischen Tätigkeit. Jürg Luchsinger betreut eine Akkordeonklasse an der Musik-Akademie der Stadt Basel und der Musikschule Konservatorium Zürich.      
Werke von Bach, Schumann, Stravinsky, Piazzolla